Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Nordsee günstig online buchen.
Ferienhaus Nordsee

SUP – Stand up Paddling an der Nordsee

Stand up Paddling ist der neueste Freizeit-Surfspaß an der Nordseeküste. Im Gegensatz zum Wind- und Kitesurfen sind für diesen Wassersport keine Vorkenntnisse und kein langes Training notwendig.

Stand Up Paddling Nordsee

SUP: Fun-Sport für Wasserratten
Stand up Paddling, oder kurz SUP, ist ein Fun-Sport für Wasserratten, der ausgehend von der US-amerikanischen Westküste einen globalen Siegeszug angetreten hat. Beim Stand up Paddling stehen Sie aufrecht auf einem Surfboard und bewegen sich paddelnd vorwärts. Als Vorlage für diesen sommerlichen Freizeitspaß diente die Fortbewegungsart polynesischer Fischer. Sie bewegen sich bis heute in flachen Kanus stehend unter Einsatz eines Stechpaddels von Insel zu Insel. Der Trend erfasste in den 1950er Jahren zunächst Hawaii, wo Surflehrer diese Methode anwendeten, um schneller in die tiefen Gewässer vor der Küste zu gelangen. Das Stand up Paddling erfordert lediglich einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn, denn das Stehen auf der schwankenden Unterlage ist in der Anfangsphase etwas gewöhnungsbedürftig.

SUP als perfektes Workout
SUP ist ein perfektes Workout, da zahlreiche Muskelpartien im Körper aktiviert werden. Das regelmäßige Paddeln stärkt die Rückenmuskulatur und das Balancegefühl. Bewegungen des Wassers, wie sanfte Wellen, müssen Sie durch leichte Gewichtsverlagerungen ausgleichen. Die Bein-, Brust- und Bauchmuskulatur unterliegt einem permanenten Wechsel von Anspannung und Entspannung. Hinzu kommt, dass die Muskulatur der Arme ständig durch das Eintauchen des Stechpaddels in das Wasser aktiviert wird. Die Körperspannung reicht vom Fußgelenk bis zur Nackenmuskulatur. Stand up Paddling ist ein gelenkschonender Freizeitspaß. Als positiver Nebeneffekt wird eine verspannte Rücken-  und Schultermuskulatur gelockert. Neben den gesundheitlichen Aspekten spielt beim SUP an der Nordsee auch die Wirkung auf das vegetative Nervensystem eine Rolle. Auf dem Wasser stellt sich ein Gefühl der Freiheit ein und Sie genießen Glücksmomente der besonderen Art.

Stand up Paddling in den Nordsee-Ferienorten
Die Surfschulen an der Nordseeküste haben auf die wachsende Nachfrage nach dem Trendsport Stand up Paddling reagiert und stellen Ihnen das erforderliche Equipment zur Verfügung. Die Boards sind breiter als herkömmliche Bretter zum Windsurfen. Neben dem Board benötigen Sie noch ein Stechpaddel, das Sie ebenfalls vor Ort ausleihen können. Zu den Hotspots für diesen Fun-Sport zählen die Ostfriesischen Inseln. Wenn Sie ein Ferienhaus an der Nordsee auf Wangerooge, Norderney oder Spikeroog gemietet haben, können Sie direkt an den Sandstränden in See stechen. Auch auf Sylt können Sie Boards und Paddel bei einem ortsansässigen Surfausrüster ausleihen. Auf dem Festland haben Sie unter anderem in St. Peter-Ording, in Cuxhaven und in Norddeich die Gelegenheit zum Stand up Paddling.

Einsteigerkurse im Stand up Paddling
Die Surfschulen an der Nordseeküste bieten für alle Neueinsteiger Anfängerkurse im Stand up Paddling an. Im Rahmen der Schulung lernen Sie unter professioneller Anleitung die richtigen Techniken zur Fortbewegung auf dem Wasser. Sie erfahren, in welchem Winkel das Paddel in das Wasser getaucht werden muss und wie Sie die Schwingungen der Nordseewellen ausgleichen. Der Zeitaufwand für ein Einsteigertraining hält sich in Grenzen und liegt je nach Anbieter zwischen zwei und vier Stunden. Einige Surfschulen teilen den Kurs auf zwei Tage auf, bei anderen wird das Surftraining im Rahmen eines durchgängigen Workshops absolviert.

Entdecken Sie den neuen Trendsport Stand up Paddling an der Nordsee und planen Sie in Ihrem Ferienhaus Urlaub eine Paddeltour mit dem breiten Surfboard ein.

>> Zur Übersicht Ferienhaus Urlaub an der Nordsee


Sie suchen ein Ferienhaus an der Nordsee?

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Schauen Sie einmal in unseren Ferienhaus Katalog. Vielleicht ist Ihr persönliches Ferienhaus dabei.


Zum Ferienhaus Nordsee >> Alle Nordsee Ferienhäuser